OCR und Datenerfassung für Zustellnachweise

Steigern Sie die Effektivität Ihrer Organisation mit automatischer Texterkennung (OCR) und Datenextraktion. Verarbeiten Sie Zustellnachweise sicher und schnell mit Klippa. Powered by Machine Learning.

Mehr als 1000 Unternehmen vertrauen auf uns.

Starten Sie mit einer Online Demo oder kontaktieren Sie uns.

Was wir mit Zustellnachweisen machen können

Unsere Machine Learning Technologie kann viele Geschäftsprozesse, die Zustellnachweise involvieren, über unsere APIs und SDKs automatisieren.
Scanning von Zustellnachweisen
Formatkonvertierung und Verbesserung der Scanqualität
Bild zu Text und JSON mit OCR
Datenextraktion auf Zustellnachweisen
Klassifizierung von Zustellnachweisen
(Cross) Validierung der Zustelldaten
Überprüfung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
Archive und Arbeitsabläufe digitalisieren

Datenextraktion von Zustellnachweisen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel für die drei Schritte, die unsere OCR-Engine durchläuft, um automatisch Daten aus Zustellnachweisen zu extrahieren.

Hochladen von Zustellnachweisen an die OCR-API

Der erste Schritt ist die Bereitstellung eines Bildes oder einer PDF-Datei eines Liefernachweises an unsere API. Dies erfolgt in der Regel über eine mobile App oder eine Webanwendung. 

Das Dokument kann beschnitten oder unbeschnitten (mit Hintergrund) gesendet werden. Wenn der Scan unbeschnitten gesendet wird, schneidet die Klippa API das Dokument automatisch zu. Das Klippa Scan-SDK kann auch in mobilen Apps verwendet werden um Zustellnachweise zu erfassen.

Bild in Text mit OCR

Sobald ein Bild oder PDF empfangen wird, wird es von unserer Engine in eine TXT-Datei umgewandelt. In diesem Schritt wird der gesamte Text aus dem Dokument extrahiert, aber noch nicht strukturiert.

JSON-Ausgabe von der API abrufen

Der Klippa Parser nimmt die aus der OCR in Schritt 2 gewonnene TXT und wandelt sie mithilfe von Machine Learning in strukturiertes JSON um. Das JSON wird dann als Ausgabe von der API zurückgegeben.

Von hier aus kann der Proof of Delivery einfach in Ihrer Datenbank verarbeitet werden. Ganz gleich, ob Sie Zustellnachweise für den internationalen Versand verarbeiten, Zustelldienste oder Postdienste verwalten, Klippa ist da, um zu helfen. 

Das Beispiel auf der linken Seite ist ein vereinfachtes Beispiel und enthält nicht alle Datenfelder. Jedes Feld auf dem Etikett kann erfasst werden, auch die Positionen.
Kosten reduzieren 

Sparen Sie bei der Verarbeitung von Zustellungsnachweisen mit Klippa.
Schnelligkeit
verbessern

Verarbeiten Sie Zustellnachweise automatisch innerhalb von Sekunden. Perfekt für die Logistikbranche.
Fehler reduzieren

Verhindern Sie manuelle Dateneingabefehler durch hochwertige Datenextraktion auf Zustellnachweisen.
Betrug verhindern

Automatisches Erkennen von Fehlern, Duplikaten und Betrug.
Welche Felder des Zustellnachweises werden extrahiert?
Generell können alle Datenfelder aus einem Liefernachweis extrahiert werden. Um Ihnen eine Vorstellung zu geben, haben wir unten einige Beispiele aufgeführt. Die extrahierten Datenfelder können für jeden Kunden individuell angepasst werden. Zusätzliche Felder können auf Anfrage extrahiert werden.
Lieferadresse
Bestellnummer (PO-Nummer)
Kontaktinformationen des Empfängers
Postleitzahl
Strasse
Stadt/Bundesland
Land
Name und Unterschrift
Artikelmenge
Gewicht
Beschreibung der Elemente
Und viele weitere Felder
Duplikate über Image-Hashing finden
Identifizieren Sie
gefälschte Dokumente durch Cross-Checks
Nehmen Sie Kontakt auf
Wir würden Ihnen gerne mehr über Klippa in einem kurzen Telefonat erklären. Wenn Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen, wählen Sie einfach das Datum und die Uhrzeit, die Ihnen am besten passt. Lassen Sie Datum- und Uhrzeitfeld leer, rufen wir Sie innerhalb von 30 Minuten an!
Während der Geschäftszeiten (MESZ-Zeitzone) können Sie uns jederzeit anrufen. Wir bieten Support auf Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch und Niederländisch an. Erreichbar sind wir unter +31 50 2111631.

Häufig gestellte Fragen

Was kostet die OCR für Zustellnachweise?
Die Preisstruktur für die Erfassung von Zustellnachweisen ist abhängig von der Anzahl der Felder und dem Dokumentenvolumen. Es sind sowohl Pay-per-Use- als auch Monatslizenzen verfügbar. Nehmen Sie Kontakt mit unseren Produktspezialisten auf, um ein genaues Angebot zu erhalten.
Welche Arten von Zustellnachweisen werden unterstützt?
Ein Zustellnachweis kann ganz anders aussehen als ein anderer Zustellnachweis. Es gibt viele Formate und Vorlagen auf der Welt.

Im Allgemeinen unterstützen wir alle diese Typen, da Klippas OCR Lösung nicht auf Vorlagen, sondern auf Deep Learning basiert. Falls Sie sich fragen, ob wir einen bestimmten Zustellnachweis unterstützen oder eine andere Frage haben, können Sie uns gerne kontaktieren

Klippa kann seine Engine immer auf Ihren Dokumenten trainieren, um die Unterstützung aller benötigten Datenfelder sicherzustellen. 
Welche Art von Unternehmen nutzen Klippa zur automatischen Verarbeitung von Zustellnachweisen?
Die Klippa-Engine extrahiert mittels OCR und Machine Learning so viele Daten wie möglich aus Liefernachweisen. Wir unterstützen viele verschiedene Arten von Kunden, weil unsere Engine so vielseitig ist. Am häufigsten wird sie von Kunden aus den Bereichen Logistik, Zoll und Transport eingesetzt.
Welche Sprachen werden von Klippa unterstützt?
Alle europäischen Sprachen werden unterstützt. Unsere Engine funktioniert am besten bei PODs in Deutsch, Englisch, Niederländisch, Norwegisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Italienisch, Portugiesisch, Englisch, Spanisch, Hebräisch und Französisch. Andere Sprachen können auf Anfrage unterstützt werden, wir müssten nur unsere Machine Learning Modelle trainieren.
Ist die Verarbeitung Zustellnachweisen mit Klippa DSGVO-konform?
Alle Dienste, die Klippa anbietet, sind vollständig DSGVO-konform. Standardmäßig verwenden wir ISO-zertifizierte Server innerhalb der Europäischen Union für die Verarbeitung. Wenn Sie nicht innerhalb der EU ansässig sind, können wir auch Server in einer Region Ihrer Wahl einrichten.

Daneben besteht ein Datenverarbeitungsvertrag. Wir speichern keine Daten von Ihnen oder Ihren Kunden nach der Verarbeitung.
Kann Klippa Zustellnachweise in CSV, XLSX, XML oder JSON konvertieren?
Ja, das können wir. Klippa nimmt Bilder von Proofs of Delivery oder deren PDF-Äquivalente auf und wandelt sie mit OCR in lesbaren Text um. 

Von dort aus nutzen wir Machine Learning, um den Text in strukturierte Daten umzuwandeln. Meistens verwenden wir dafür JSON, aber je nach Ihren Präferenzen können wir Liefernachweise auch in CSV, XLSX oder XML umwandeln.
Planen Sie eine Online-Demo mit Klippa

Lernen Sie mehr über die Anwendung von Klippa in einer unverbindlichen 30-minütigen Online-Demo
Fragen?
Bitte zögern Sie nicht, alle Ihre Fragen zu stellen. Nehmen Sie Kontakt auf per E-Mail, Telefon oder Chat!
+31 50 2111631

Was ist ein Zustellnachweis?

Der Zustellnachweis ist eine Methode, um nachzuweisen, dass ein Empfänger den von einem Absender gesendeten Inhalt erhalten hat. Er funktioniert sehr ähnlich wie eine Quittung, mit dem Unterschied, dass er nachweisen soll, dass eine Lieferung erfolgt ist und kein Kauf stattgefunden hat.

Er besteht aus einer schriftlichen Bestätigung, eine Bestellung oder ein Paket eines bestimmten Wertes zu einem bestimmten Datum und einer bestimmten Uhrzeit erhalten zu haben, dem Namen der Person, die das Paket erhalten hat, und anderen Versanddetails. Als solches ist der Zustellnachweis ein entscheidendes Element im Lieferprozess für die Logistikbranche. 

Die gängigste Art von Zustellnachweisen ist in Form eines gedruckten Dokuments. Sie erfordert eine Unterschrift des Empfängers beim Empfang des Pakets. Klippa kann alle Informationen aus solchen Dokumenten extrahieren und Ihnen strukturierte Daten zur Weiterverarbeitung, zum Beispiel in Ihrer Datenbank, liefern. 

Die andere ist der elektronische Zustellnachweis. Bei dieser Methode trägt der Zusteller in der Regel ein Gerät bei sich, mit dem der Empfänger elektronisch unterschreiben kann.