Klippa | Spesenkarten

Spesenkarten für alle Geschäftsausgaben

Maximieren Sie die Kostenkontrolle und verbessern Sie Ihre Ausgabenprozesse mit den leistungsstarken Spesenkarten von Klippa.
Geschäftskarten in Kooperation mit Pliant.
Überall bezahlen mit Unterstützung der Visa-Karte

1000+ Marken weltweit vertrauen auf uns

Übernehmen Sie Kontrolle über Ihre Ausgaben

Bekommen Sie Ihre Ausgaben in den Griff mit Klippas Spesenkarten, powered by Pliant. Keine Out-of-Pocket-Kosten mehr, sondern ein Spesenkartensystem mit Tracking, Limits und mehr.

Keine fehlenden Kosten mehr

Mit den Spesenkarten von Klippa können Sie sicherstellen, dass keine Ausgaben verloren gehen und Sie einen klaren und organisierten Überblick behalten.
OCR software

Die Vorteile der Klippa Spesenkarte

 Keine OOP Kosten
Keine Out-of-Pocket-Kosten mehr, sondern ein Spesenkarten-system.
Weithin Akzeptiert
Mit Klippa Cards können Sie überall bezahlen, wo Visa-Karten unterstützt werden.
Physisch & Virtuell
Ob im Laden oder online, Klippa passt sich natürlich Ihren Bedürfnissen an.
Voll abgesichert
Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre Finanzdaten vollständig geschützt sind.
Ausgabelimits
Übernahme der Verantwortung für Ausgaben und der verant-wortungsvollen Verwendung.
Einfach zu Managen
Verwalten Sie Ihre Karten mühelos in Ihrem eigenen Dashboard.

Volle Kontrolle mit benutzer-definierten Einstellungen

Optimieren Sie die Ausgabenkontrolle und verbessern Sie die Zusammenarbeit mit den maßgeschneiderten Ausgabenlimits und der Verbindung auf Benutzerebene von Klippa und vereinfachen Sie das Ausgabenmanagement von der Registrierung bis zur Berichterstattung.

Kompromisslose Sicherheits-standards

Von der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bis hin zu strengen Datenschutzpraktiken gewährleistet Klippa ein Höchstmaß an Sicherheit für die Finanztransaktionen Ihres Unternehmens.
OCR software

Zur Integration mit

Alle unsere Integrationen ansehen.
Lesen Sie, was unsere Kunden über uns sagen.

Wir möchten Ihnen helfen, so wie wir vielen anderen helfen.

Mit Klippa SpendControl werden unsere internen Ausgaben und unsere Einkaufsrechnungen in einer benutzerfreundlichen Cloud-Umgebung digital erfasst, genehmigt und verarbeitet. 

Tim Lorijn
Finanzdirector @Label A
Dank der Benutzer-freundlichkeit von Klippa können wir jetzt 90 % der Verarbeitungszeit einsparen und der Finanz-abteilung mehr Einblick und Kontrolle über den gesamten Prozess der Ausgabenverwaltung geben. 
Leon Backbier
IT Manager @Banijay Benelux
Die Mitarbeiter reichen ihre Belege nun direkt und vor Ort über die App ein. Die Manager wiederum genehmigen sie und die Finanzabteilung sorgt dafür, dass die Belege an den richtigen Stellen landen. 

Hendrik Wimmenhove
Finance Manager @Accenture

Wir nehmen den Datenschutz und die Sicherheit Ihrer Daten sehr ernst!

Jetzt loslegen!
Lassen Sie sich von unseren Experten zeigen, was die Mitarbeiterkarten von Klippa für Ihr Unternehmen tun können.

Häufig gestellte Fragen

Was sind Klippa Spesenkarten?

Klippa Spesenkarten, auch Mitarbeiterkarten oder Portokassenkarten genannt, sind Spesenkarten, die an Firmenmitarbeiter für ihre arbeitsbezogenen Ausgaben ausgegeben werden. Anstatt ihr eigenes Geld zu verwenden, können die Mitarbeiter mit der Karte Einkäufe tätigen und müssen nur den Beleg hochladen.

Diese Karten sind in virtuellem Format und als physische Karten erhältlich. Dies erleichtert den Erstattungsprozess in Ihrem Unternehmen und trägt dazu bei, Transparenz und Verantwortlichkeit für Geschäftsausgaben zu gewährleisten.

Die Klippa Mitarbeiterkarten werden von Pliant ausgestellt. Weitere Informationen finden Sie auf der FAQ-Seite von Pliant.

Wofür können die Klippa Spesenkarten verwendet werden?

Klippa Spesenkarten können für eine Vielzahl von regelmäßigen Mitarbeiterausgaben verwendet werden. Dazu gehören Geschäftsreisen, tägliche Ausgaben wie Büromaterial oder Kundenlunches und vieles mehr.

Bei jedem Kauf werden die Mitarbeiter aufgefordert, den Beleg zu scannen und die erforderlichen Ausgabendetails anzugeben, so dass das Finanzteam die Ausgaben problemlos verfolgen und verwalten kann, ohne dass eine zusätzliche Nachbearbeitung erforderlich ist.

Was kosten die Spesenkarten von Klippa?

Die Kostenübersicht der Klippa Spesenkarten ist sehr einfach.

Jede Karte kostet 5,- € pro Monat und Nutzer. Die zusätzlichen Kosten für das Modul belaufen sich auf einen Festbetrag von 600,- € pro Jahr.

Wenn Sie die Karte für Einkäufe in einer Fremdwährung verwenden, wendet Pliant den VISA-Wechselkurs an, ohne Aufschläge oder zusätzliche Gebühren.

Können Klippa Spesenkarten für Online-Zahlungen verwendet werden?

Ja, Klippa Mitarbeiterkarten können sowohl online als auch in Geschäften verwendet werden. Das macht die Verwendung von Klippa Mitarbeiterkarten sehr vielseitig und bequem.

Können Klippa Spesenkarten für persönliche Ausgaben verwendet werden?

Nein, Klippa Spesenkarten sollten nur für geschäftsbezogene Ausgaben in Übereinstimmung mit den Spesenrichtlinien Ihres Unternehmens verwendet werden.

Bei versehentlicher Verwendung für persönliche Ausgaben können Sie jedoch einfach die persönlichen Ausgabendaten in die App eingeben, um die verantwortliche Person zu informieren.
Die Karten werden von Transact Payments Malta Limited gemäß einer Lizenz von VISA Europe Limited ausgegeben. Transact Payments Malta Limited ist von der maltesischen Finanzaufsichtsbehörde (Malta Financial Services Authority) als Finanzinstitut gemäß dem Financial Institution Act 1994 ordnungsgemäß zugelassen und reguliert. Registrierungsnummer C 91879.