Automatisierte Cashback-Verarbeitung für preiswertere Aktivierungskampagnen

Automatisierte Cashback-Verarbeitung für preiswertere Aktivierungskampagnen

Wenn es Ihnen um Belohnungen und Loyalität geht, wissen Sie vielleicht, dass effektive Kampagnen viel Zeit und Geld in Anspruch nehmen. Nehmen Sie zum Beispiel Cashback-Kampagnen; Sie kennen vielleicht das Problem mit der erforderlichen Kontrolle, ob die Teilnehmer die Cashback-Produkte tatsächlich gekauft haben, indem sie Quittungen, Rechnungen oder andere Kaufnachweise überprüfen. Einige Unternehmen haben beschlossen, diese Arbeit in Länder wie die Philippinen, Indien oder Rumänien auszulagern. Sie könnten denken, dass dies der günstigste und sicherste Weg ist, Ihre eigenen Ressourcen zu sparen. Obwohl es in der Tat günstiger sein kann, diese Arbeit in nicht-westliche Länder auszulagern, gibt es bessere Lösungen. Wie in anderen Geschäftszweigen wird die Automatisierung schnell zum Schlüsselelement für erfolgreiche Kampagnen. In diesem Blog erfahren Sie, wie Sie mit Klippa eine vollständig automatisierte Verarbeitung von Cashback-Kampagnen erreichen können.

Gelangen Sie direkt zu:

Die drei Schritte von Cashback- und Marketing-Kampagnen
Gründe für die Automatisierung Ihrer Cashback-Kampagnen
Wie automatisierte Cashback-Verarbeitung funktioniert
Verhinderung von Betrug bei der Cashback-Verarbeitung
Drei Beispiele für Cashback-Automatisierung in der Praxis
Vorteile der Cashback-Automatisierung
Für welche Dokumenttypen funktioniert es?
Funktioniert er in allen Ländern und Sprachen?
Welche Arten von Betrug können aufgedeckt werden?
Neugierig geworden?

Die drei Schritte von Cashback- und Marketingkampagnen

Ein Großteil der Arbeit, die mit Cashback- oder Treuekampagnen verbunden ist, ist im Backoffice zu finden. Wenn der Kunde im Rahmen einer Cashback-Kampagne eine Quittung eingesandt hat, sind normalerweise drei Schritte erforderlich:

  1. Eine Gültigkeitsprüfung der Quittung, um Betrug zu verhindern.
  2. Eine Prüfung, ob einer oder mehrere Artikel auf dem Kassenbon Teil der Kampagne sind, ob in einem teilnehmenden Geschäft gekauft wurden und ob innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens gekauft wurde.
  3. Verrechnung und Zahlung.

Diese drei Schritte mögen auf den ersten Blick annehmbar erscheinen. Doch tausende Quittungen manuell verarbeiten zu müssen, wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Diese Prozesse sind in der Regel langsam, fehleranfällig und kostspielig. Zum Glück ist Klippa da, um Ihnen bei diesen und den folgenden Herausforderungen zu helfen.

cashback receipt overview

Gründe für die Automatisierung Ihrer Cashback-Kampagnen

Cashback einfacher machen

Der Kunde wünscht eine schnelle Rückzahlung mit möglichst geringem Aufwand. Wenn es Ihnen gelingt, dies zu erreichen, wird die Rate der Kundenbindung Ihrer Kampagne in die Höhe schnellen. Durch die automatisierte Prüfung Ihrer Cashback-Aktion müssen die Kunden nur noch ein Foto machen, dieses hochladen und erhalten dann ihr Geld innerhalb von Sekunden zurück.

Beschleunigen Sie die Verarbeitung

Neben der Benutzerfreundlichkeit wünscht sich der Kunde auch ein schnelles, lohnendes System. Was wir bei den meisten Cashback-Kampagnen auf dem Markt beobachten ist, dass es mindestens 24 Stunden dauert, bis der Kunde nach dem Einsenden der Anfrage Cashback erhält. Mit der Automatisierung wird sich diese Bearbeitungszeit auf Sekunden reduzieren. Stellen Sie sich nur einmal vor, was das für den einzelnen Menschen bedeutet! Ihre Kunden werden es Ihnen danken.

Menschliche Fehler entfernen

Wenn Sie alle Eingaben des Kunden manuell bearbeiten, sind Fehler vorprogrammiert. Dies kann das Übersehen bestimmter Artikel, Eingabefehler und fehlender oder gefälschter Dokumente sein. Besonders bei Kassenbelegen aus dem Supermarkt, die viele Produktlinien enthalten, besteht eine hohe Fehlerwahrscheinlichkeit. Glücklicherweise sind automatisierte Systeme, die auf KI basieren, schneller, ermüden nicht und vermeiden sowohl Fehler als decken sie auch Betrug viel besser auf.

Reduzieren Sie die Kosten von Cashback-Kampagnen

Im Allgemeinen ist die Bearbeitung und Kontrolle ein kostspieliges und zeitaufwendiges Unterfangen. Die Tatsache, dass Kampagnen in der Regel Spitzenvolumen aufweisen, macht es noch schwieriger, den Personalbedarf genau vorherzusagen und die Kosten im Griff zu behalten. Natürlich kann Outsourcing dieser Tätigkeiten in Niedriglohnländer Abhilfe schaffen, doch eine Automatisierungslösung wie die von Klippa ist immer noch 70% günstiger und weitaus schneller als die manuelle Verarbeitung. 

Einhaltung der GDPR

Der Schutz der Kundendaten ist von größter Wichtigkeit, wenn Sie Unmengen an persönlichen Daten und Informationen erhalten. Dies ist ein weiterer Grund, weshalb Outsourcing in Niedriglohnländer riskant ist. Besonders, wenn dies aufgrund der GDPR-Verordnung außerhalb der EU geschieht. Klippa hat dafür gesorgt, dass in unserer Cashback-Automatisierungslösung alle Daten innerhalb der EU verarbeitet werden. Außerdem werden keine Daten irgendwo gespeichert. Möchten Sie Kampagnen außerhalb der EU durchführen? Kein Problem! Wir können für Sie einen maßgeschneiderten Server an einem Ort Ihrer Wahl einrichten.

Aufdeckung von Betrug bei Cashback-Kampagnen

Sicherzustellen, dass eingegangene Dokumente, wie Rechnungen oder Kassenbelege rechtmäßig sind, ist wahrscheinlich der schwierigste Teil von Cashback- und Treuekampagnen. Mit der fortschreitenden Technologie wird es für Dritte einfacher, ein Dokument neu zu erstellen oder ein bestehendes Dokument mit Photoshop zu bearbeiten. Glücklicherweise kann unsere KI durch Deep-Learning gefälschte Eingaben wie Photoshop-Versuche automatisch erkennen.

Wie automatisierte Cashback-Verarbeitung funktioniert

Wie sieht es unter der Oberfläche aus? Nun, es ist ein komplizierter Prozess. Die Verarbeitung der Dokumente wird von unserer API durchgeführt, die das vom Kunden hochgeladene Foto scannt und ausliest. Durch Optical Character Recognition (OCR) erkennt es automatisch alle relevanten Datenpunkte wie Positionen, Preise, Uhrzeit, Datum und den Händler auf dem Beleg oder der Rechnung. Anschließend extrahiert es die erforderlichen Datenpunkte und konvertiert sie in ein JSON-Format, das mit den Anforderungen der Kampagne überprüft werden kann. Sobald diese Prüfungen abgeschlossen sind und die Betrugserkennung das Ergebnis validiert hat, werden die Daten verifiziert und die Zahlung kann verrechnet werden. Die Clearing-Engine richtet die Bestätigung ein, und die Zahlung kann erfolgen.

automated cashback processing

Verhinderung von Betrug bei der Cashback-Verarbeitung

Das Verfahren ist mit einem Sicherheitsverfahren ausgestattet, das in der Lage ist, betrügerische Eingaben zu erkennen. Die API-Engine setzt Metadaten- und Pixelstruktur-Erkennungstechniken ein, um festzustellen, ob ein Foto manipuliert wurde. Dazu gehört die Erkennung inkohärenter Pixelstrukturen, wie z. B. seltsame Änderungen der Beleuchtung oder plötzliche Farbänderungen im Text. So sind Sie in der Lage, schnell auf verdächtige Dokumente zu reagieren, was Ihnen Zeit und Geld spart.

Drei Beispiele für Cashback-Automatisierung in der Praxis

Wir können uns vorstellen, dass diese doch recht technische Erklärung Lust auf ein paar praktische Beispiele macht. Hier sind drei Anwendungsfälle verschiedener Art, wie Sie Cashback- oder Treuepunkte automatisch verarbeiten können.

Automatisierung belegbasierter Cashback-Kampagnen

Sie starten eine Cashback-Kampagne rund um eine neue Shampoomarke. Der Kunde lädt ein Foto einer Quittung hoch, die das Shampoo enthält, das Teil Ihrer Kampagne ist. Das Foto wird überprüft und gescannt, um die Einzelposten auf dem Beleg zu extrahieren. Die API geht dann zur Überprüfung und Bestätigung der Position, die das Shampoo enthält, mit dem Kampagnen-Setup über und validiert den Kauf. Die Clearing-Engine ermittelt den Geldbetrag, den der Kunde zurückerhält und richtet die Zahlung ein. Mit einem Klick kann die Zahlung bestätigt werden. Es ist kein weiterer Aufwand erforderlich.

receipt-based cashback automation

Automatisierung rechnungsbasierter Cashback-Kampagnen

Ihre Marke zielt darauf ab, die Kaufrate durch eine Cashback-Option auf einem Ihrer neuen Smart-TVs zu verbessern. Wenn der Kunde Ihr neues Produkt kauft, erhält er einen Prozentsatz des Preises zurück. Der Kunde bestellt den Fernseher online und erhält eine Rechnung für den Kauf, die dann für die Kampagne hochgeladen wird. Die API prüft die Gültigkeit der hochgeladenen Rechnung und liest die Seriennummer des erworbenen Fernsehers. Wenn die Seriennummer, welche Teil der Kampagne ist, bestätigt wird, kann die Clearing-Engine dazu übergehen, den geschuldeten Betrag für den Kunden zu ermitteln, und die Zahlung kann bestätigt werden. Diese zügige Form der Automatisierung wird Ihren Kunden mit Sicherheit glücklich machen.

invoice-based cashback automation

Foto eines gekauften Produkts

Sie sind selbst Anbieter von Cashback-Services und Sie haben eine Vereinbarung mit einer Cola-Marke, ihre Produkte über ein Belohnungsprogramm zu bewerben. Der Kunde kauft eine Cola-Dose, die Teil der Kampagne ist, macht ein Foto von der Verpackung mit der EAN-Nummer drauf und lädt es in Ihre App hoch. Unsere API prüft und bestätigt die Gültigkeit des Fotos und des Produkts auf dem Foto. Die EAN-Nummer wird dann überprüft und mit Ihrer Datenbank abgeglichen. Sobald dies bestätigt wird, setzt sich die Clearing-Engine in Gang. Dies ist der einfachste Prozess für den Kunden, die Marke und für Ihr Cashback-Business.

product photo-based cashback automation

Vorteile der Cashback-Automatisierung

Wir haben jetzt eine Menge über die Cashback-Automatisierung gelernt und wie sie Ihre Marketingkampagnen verbessern kann. Hier ist eine kurze Zusammenfassung der Vorteile:

  • Kosteneinsparung
  • Schneller
  • Benutzerfreundlich
  • Zuverlässig
  • Erhöht die Kundenzufriedenheit
  • Betrugssicher
  • Menschliche Fehler werden vermieden
  • GDPR-konform

Für welche Dokumenttypen funktioniert dies?

Unsere Lösung zur Cashback-Automatisierung ist für alle erforderlichen Dokumente verfügbar, die bei Cashback-Kampagnen anfallen. Unabhängig davon, ob ein Kunde ein Foto der Quittung, eine Rechnung oder ein Foto des Produkts selbst einreicht. Klippa ist in der Lage, Informationen aus der Eingabe zu scannen, zu extrahieren und zu verarbeiten, um die Gültigkeit des Cashback-Antrags zu bestimmen. Jede derzeit nicht verfügbare Unterstützung für bestimmte Dokumente, kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Funktioniert dies in allen Ländern und Sprachen?

Ja, tut es! Klippa unterstützt europäische Sprachen wie Niederländisch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Deutsch, Französisch, Portugiesisch, Italienisch und Spanisch. Andere Sprachen können auf Anfrage durch Schulung unserer Machine-Learning-Modelle unterstützt werden.

Welche Arten von Betrug können aufgedeckt werden?

Klippa kann mehrere Formen von Betrug erkennen. Zunächst einmal können doppelte Bilder erkannt werden, um zu verhindern, dass mehrere Benutzer mit demselben Kaufbeleg eine Rückerstattung beantragen. Wir tun dies auf der Grundlage des Bildes und einem Hash auf der Grundlage einer Kombination der wichtigen Felder auf einem Kaufbeleg. Darüber hinaus kann Klippa Beweise für eine Bildmanipulation erkennen, z.B. durch Photoshop.

Neugierig geworden?

Auf unserer Website können Sie mehr über unsere Marketing- und Loyalty-Lösungen lesen. Wenn Sie daran interessiert sind, die Technologie in Aktion zu sehen, oder wenn Sie mehr über Klippa erfahren möchten, laden wir Sie ein, eine Online-Demonstration mit einem unserer Mitarbeiter zu vereinbaren. Wir freuen uns auch über Ihre Kontaktanfrage per E-Mail oder per Telefon +31 50 2111631.

Schedule a free online demonstration

A clear overview of Klippa in only 30 minutes.

Works with AZEXO page builder